Jaich Reisen Logo
zurück

Vom Atlantis der Berge zu den Gärten von Schloss Trautmannsdorf

Südtirols wunderschöner Westen

Entdecken Sie den faszinierende Vinschgau im Westen Südtirols! Die Region besticht durch den Kontrast zwischen fruchtbaren Tälern und kargen Bergwelten. Mit einem der größten Apfelanbaugebiete Europas ist der Vinschgau im Frühjahr ein atemberaubendes Blütenmeer in zartrosa Farben. Das Tal ist eines der niederschlagsärmsten im Alpenraum, aber gleichzeitig auch eines der fruchtbarsten Gebiete in den Ostalpen. Früher als Kornkammer Tirols bekannt, bietet das Vinschgau heute ein Paradies für Urlauber und Erholungssuchende. Entdecken Sie die malerische Landschaft die Sie mit seiner Vielseitigkeit begeistern wird.

1.Tag: Anreise in den Vinschgau
Nach der Ankunft begrüßt Sie Familie Christanell mit einem Willkommensdrink. Nach der Zimmervergabe erwartet Sie der erste kulinarische Genuss aus der Küche.
2. Tag: Atlantis der Berge und das Kräuterschloss im Vinschgau
Die heutige Fahrt bringt Sie quer durch den westlichsten Teil Südtirols bis zum Reschenpass. Hier besuchen Sie das berühmte „Atlantis der Berge“, wie die versunkene Ortschaft Graun am Reschensee auch genannt wird. Von hier aus lohnt es sich, einen kleinen Spaziergang entlang des Sees zu genießen und die fantastische Berg- und Seenwelt Ihrer Urlaubsregion zu erleben. Am Nachmittag besuchen Sie das Kräuterschloss in Goldrain. Hier erwartet Sie Familie Gluderer und führt Sie durch die liebevoll angelegten Kräutergärten, verrät Ihnen das Geheimnis der biologischen Wirtschaftsweise ohne jeglichen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Sie werden Kräuter mit allen Sinnen erleben.Dazu gibt es wertvolle Details und Tipps über den Anbau und die Veredelung. Der Erlebnisschaugarten und der Liebesgarten auf dem Dach des Kräuterschlössls mit seiner Kräutervielfalt und dem wunderbaren Ausblick werden Sie begeistern. Am frühen Nachmittag kehren Sie nach Naturns zurück und Sie haben die Möglichkeit, Ihren Urlaubsort kennenzulernen. Durch die zentrale Lage des Hotels steht die Naturnser Einkaufsmeile praktisch vor Ihrer Haustür.
3.Tag: Bergwelt König Ortler und Messner Mountain Museum
Eingebettet in einer unglaublichen Bergwelt zwischen 14 Dreitausendern mit König Ortler und der markanten Königsspitze liegt das Bergdorf Sulden. Dieser imposante Ausblick auf die höchsten Berge Südtirols lässt die Herzen aller Bergfreunde höher schlagen. Hier besteht auch die Möglichkeit, das unterirdisch gelegene Museum „MMM Ortles“ des bekannten Südtiroler Bergsteigers Reinhold Messner zu besichtigen (freier Eintritt mit der Gästekarte). Im Anschluss besuchen Sie die kleinste Stadt Südtirols, Glurns. Die malerischen Gassen, die eindrucksvollen Wehrtürme und der bis heute mittelalterliche Charakter der Stadt sind ein wahres Juwel unter Südtirols Ortschaften.
4. Tag: Meran & die Gärten von Schloss Trauttmansdorf
Heute führt der Ausflug in die ehemalige Tiroler Landeshauptstadt. Meran ist geprägt von ausgedehnten Parks und grünen Promenaden, von botanischen Gärten und zahlreichen Wasserläufen. Die Stadt besticht durch die alpin-mediterrane Atmosphäre und das urbane Flair in der Altstadt, zwischen mittelalterlichen Laubengängen und den Prunkbauten der Belle Époque. Die schneebedeckten Gipfel der Gletscher thronen am Horizont der Palmen entlang der Passerpromenade. Bei einer Stadtführung in Meran erfahren Sie Spannendes zur alten Tiroler Landeshauptstadt. Ein Besuch in einer der schönsten Gartenanlagen Italiens, den Gärten von Schloss Trauttmannsdorf, ist am Nachmittag geplant. Flanieren Sie dort, wo schon Kaiserin Elisabeth Ihre Urlaube verbracht hat und entdecken Sie neben der Pflanzenwelt auch Südtirols Tourismusmuseum, das einen spannenden und humorvollen Einblick in die touristische Geschichte Südtirols bringt.
5. Tag: Landeshauptstadt Bozen und der Südtiroler Wein
Was Südtirol so einzigartig macht, spürt man besonders intensiv in der Landeshauptstadt Bozen. Eine Mischung aus mediterraner Leichtigkeit und alpiner Tradition verleiht der Stadt einen unwiderstehlichen Charme und macht den Besuch Bozens gerade im Frühjahr zu einem herrlichen Ziel. Wenn es nördlich der Alpen noch kalt und grau ist, kündigt sich in Bozen der Frühling an. Bei einem Aperitif oder Cappuccino in einem der vielen Cafés rund um den Waltherplatz oder im Herzen der Stadt genießen Einheimische und Urlauber die wärmenden Sonnenstrahlen und den schönen Blick auf den mächtigen gotischen Dom. Bei einer Stadtführung erfahren Sie Spannendes über die größte Stadt Südtirols. Für Kulturinteressierte lohnt sich nicht nur die Besichtigung des Doms, sondern auch der Besuch der Dominikaner- und der Franziskanerkirche. Am Nachmittag besuchen Sie noch eine der berühmtesten
Weinkellereien und genießen eine Kellerführung mit Weinprobe. Natürlich bleibt auch noch Zeit, am Kalterer See einen Cappuccino in der Sonne zu genießen.
6. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied und treten die Rückreise an.
Unser Leistungspaket
  • Fahrt im Reisebus
  • 5 x Übernachtung im Hotel Kreuzwirt in Naturns
  • 5 x reichhaltiges Frühstücksbuffet mit einheimischen Produkten
  • 5 x 3 - Gang Abendmenü plus Salatbuffet
  • Alle Zimmer mit Badewanne oder Dusche/WC, TV und Telefon
  • Begrüßungsgetränk
  • Ausflug "Atlantis der Berge und das Kräuterschloss im Vinschgau"
  • Führung durchs Kräuterschloss in Goldrain
  • Ausflug "Bergwelt König Ortler und mittelalterromantik in Glurns"
  • Stadtführung Meran
  • Eintritt in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
  • Ausflug Bozen
  • Lustige Weinprobe inkl. Kellereibesichtigung (5 verschiedene
  • Weine)
  • Holidaypass/MeranCard zur Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel
  • Nutzung Spa-Bereichs „HimmelBad“
  • Kurtaxe zahlbar vor Ort
Preis pro Person
So. 15.09. - Fr. 20.09.2024
Preis pro Person im DZ790,-€
Preis im EZ876,-€
Reise Anfrage

Reisen »Italien