Jaich Reisen Logo
zurück

Osterbrunnen im Steigerwald

Rothenburg ob der Tauber und Volkacher Mainschleife

Ursprünglich aus der Fränkischen Schweiz stammend, hat sich der Brauch, in der Zeit vor Ostern öffentliche Dorfbrunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen als Osterbrunnen zu schmücken, seit den 1980er Jahren auch in weiten Teilen Süd-, Mittel- und Ostdeutschlands verbreitet. Die Anordnung der Ostereier erinnert meist an die Form einer Krone und wird deshalb auch Osterkrone genannt. Diese dient nicht überall zur Dekoration eines Brunnens, sondern wird auch an anderen geeigneten öffentlichen Plätzen aufgehängt oder aufgestellt. Üblicherweise werden die Osterbrunnen in den Gemeinden ab Palmsonntag geschmückt (traditionell erst ab Karsamstag) und bleiben es bis zwei Wochen nach Ostern.

1. Tag: Anreise und Bamberg
Heute treten Sie die Reise an. Erleben Sie Bamberg - das tausendjährige Gesamtkunstwerk! Bei Streifzügen
durch das UNESCO-Welterbe begeistert Besucher vor allem der Facettenreichtum dieser Stadt. Zahlreiche
denkmalgeschützte Gebäude vermitteln mittelalterlichen Charme, gemischt mit barocker Architektur. Zu den
herausragendsten Sehenswürdigkeiten gehören der mächtige Kaiserdom, das alte Brückenrathaus und das
ehemalige Kloster Sankt Michael.
2. Tag: Entlang der Romantischen Straße mit Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber ist bekannt für eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt mit vielen verwinkelten
Gässchen, kleinen Plätzen und Fachwerkhäusern. Das Rathaus am Marktplatz gilt als eines der schönsten im
süddeutschen Raum. Giebelhäuser, Kirchen und Stadttürme verbinden sich in Rothenburg zu einem romantischen
Gesamtkunstwerk.
3. Tag: Osterbrunnenfahrt
Mündliche Überlieferungen datieren den Brauch der Osterbrunnen auf den Anfang des 20. Jahrhunderts zurück.
Ein "durchschnittlicher" Osterbrunnen in der Fränkischen Schweiz umfasst etwa 80 laufende Meter
Girlandenschmuck und über 2.000 bemalte Eierschalen. Mindestens 3 Tage dauert es, den Brunnen für das
Volksfest herzurichten. Die schönsten Brunnen sehen Sie auf einer Erlebnistour rund um die Stadt Forchheim.
4. Tag: Schifffahrt Volkacher Mainschleife und Fahrt entlang des Mains
So schön kann eine Schifffahrt sein! Genießen Sie das sanfte Vorbeigleiten an all den romantischen
Winzerdörfern, der Kapelle „Maria im Weingarten", der Vogelsburg, bis hin zum größten Bocksbeutel der Welt -
inmitten der bekannten Weinbergslagen. Der Käpt'n weiß Interessantes vom Fluss, der Schifffahrt und der
Landschaft an der „Volkacher Mainschleife" zu erzählen. Mit fröhlichen Menschen einen Schoppen Wein und
gute Speisen im Bordrestaurant zu genießen, den Fluss mit regem Schiffsverkehr aus Ost und West zu erleben,
dass alles rundet Ihren österlichen Ausflug ins Weinland Franken ab. Sie befahren die „nördliche Mainschleife" bis
zur Schleuse Wipfeld und kehren nach ca. 90 Minuten ohne Zwischenhalt zurück zum Ausgangspunkt.
Weiter wie gewünscht über Schweinfurt, Haßfurth und Schönbrunn im Steigerwald.
5. Tag: Heimreise
Heute treten Sie die Heimreise an.
Unser Leistungspaket
  • Fahrt im Reisebus
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück im Landgasthof Wellmann in Markt Taschendorf
  • 1 Glas Sekt zum Frühstück am Ostermontag
  • 4 x Abendessen, 3-Gang-Menü
  • ca. 3,5-stündiger Tanzabend (DJ oder Alleinunterhalter)
  • ganztägige Reiseleitung Osterbrunnenfahrt
  • 90-minütige Schifffahrt Volkacher Mainschleife ab/an Volkach
  • Stadtführung Rothenburg ob der Tauber
  • Stadtführung Bamberg
  • 5er Weinprobe im Hotel
Preis pro Person
Fr. 10.04. - Di. 14.04.2020
Preis pro Person im DZ550,-€
Preis im EZ590,-€
Reise Anfrage

Reisen »Deutschland