Jaich Reisen Logo
zurück

Mit dem Zug über den Röstigraben

Schweiz - Wallis - Genfer See

Die Westschweiz, der französischsprachige Teil der Schweiz, wird oft auch als "Romandie" bezeichnet. Überqueren Sie bei dieser Reisen den "Röstigraben", Grenze zwischen deutsch- und französisch sprachiger Schweiz. Ihre Unterkunft liegt in der Region des Genfer Sees, eine wahrhaft vielseitige Gegend: Palmengesäumte Uferpromenaden mit mediterranem Flair und unmittelbar daneben mächtige Alpengipfel mit ewigem Eis und herrlichen Bergpanoramen.

1. Tag | Anreise – Leysin
Fahrt entlang des Schwarzwaldes in die Schweiz, vorbei an Zürich und Bern bis nach Leysin, wo Sie zum Abendessen erwartet werden. Übernachtung im Hotel.
2. Tag | GoldenPass Bahn Montreux – Gstaad & Schaukäserei in Gruyères
Mit Start am Genfer See und dem Berner Oberland als Ziel brechen Sie zur heutigen Bahnreise auf. Von Montreux geht es mit dem „GoldenPass“ nach Gstaad (ca. 1,5 Std.). Während der erlebnisreichen Bahnfahrt überqueren Sie den sogenannten „Röstigraben“, die Grenze zwischen deutsch- und französischsprachiger Schweiz. In Gstaad angekommen, haben Sie die Möglichkeit, den Ferienort zu erkunden. Anschließend Fahrt nach Gruyères und Besuch der Käserei. Hier erhalten Sie spannende Einblicke in die Produktion dieses Käses. Im Anschluss genießen Sie „Zvieri“ mit Meringue und Sahne zum Nachmittagskaffee. Abendessen im Hotel.
3. Tag | Zermatter Bergwelt mit dem Zug
Heute fahren Sie nach Zermatt. Das autofreie Dorf erreichen Sie ab Täsch mit dem Zug. Die Zermatter Bergwelt fasziniert und zieht jeden in seinen Bann. Bei einem Rundgang in Zermatt sieht man neben uralten Häusern das mächtige Matterhorn, das majestätisch über den Ort ragt. Ein besonderer Tipp ist die Bahnfahrt auf den Gornergrat (Extrakosten) auf über 3000 m Höhe. Der Ausblick ist einmalig, und das Monte Rosa Massiv sowie das Matterhorn sind zum Greifen nahe. Abendessen im Hotel.
4. Tag | Genfer See & Genf
Am Vormittag zunächst Fahrt entlang des Genfer Sees über Yvoire auf der französischen Seite des Sees. Das mittelalterliche Städtchen gehört zu den schönsten Plätzen am Genfer See. Sie erreichen anschließend Genf, Sitz der UNO und des Roten Kreuzes. Hier sehenswerte Stadtführung – um den Platz „Bourg-de-Four“ befindet sich die malerische Altstadt. Rückfahrt zum Abendessen ins Hotel.
5. Tag | Ausflug Villars - Les Diablerets - Col de Bretaye
Tagesausflug in den Ferienort Villars. Von hier bietet es sich an, mit der über 100 Jahre alten roten Bahn in ca. 20 Minuten zum Col de Bretaye hinaufzufahren. Es eröffnet sich ein herrliches Panorama auf die umliegende Gebirgswelt. Anschließend Weiterfahrt in das hübsche Dorf Les Diablerets. Hier können Sie auf eigene Faust spazieren gehen und die frische Luft genießen.
6. Tag | Rückreise
Nach eindrucksvollen Tagen treten Sie nach dem Frühstück die Rückreise in die Heimatorte an.
Unser Leistungspaket
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5 x Übernachtung mit Halbpension
  • Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu
  • Bahnfahrt mit dem GoldenPass Montreux - Gstaad (2. Klasse)
  • Bahnfahrt Täsch - Zermatt
  • Bahnfahrt Villars - Col de Bretaye
  • Eintritt Schaukäserei in Gruyères inkl. Audio-Guide und Käseprobe
  • "Z´vieri" in Gruyères mit 1 Meringue und Sahne
Preis pro Person
Sa. 24.06. - Do. 29.06.2023
Preis pro Person im DZ789,-€
Preis im EZ905,-€
Reise Anfrage

Reisen »Schweiz