Jaich Reisen Logo
zurück

Zwiebelmarkt in Weimar

Der Viehe- und Zippelmarkt Thüringens größtes Volksfest wird 2020 zum 367. Mal gefeiert. Damit gehört der Zwiebelmarkt mit zu den ältesten Volksfesten in der Region. Erstmals schriftlich erwähnt wurde der "Viehe- und Zippelmarckt" 1653. Weimarer und die Bewohner der Umgebung deckten sich mit dem Wintervorrat an Zwiebeln und Gemüse ein. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Zwiebel­markt zu einer überregionalen Attraktion. Nachdem er auf drei Tage ausgedehnt wurde (Sonnabend bis Montag, am Sonntag allerdings erst nach dem Gottesdienst), wurde 1872 eine eigene Marktordnung erlassen. Für Goethes Verbundenheit mit dem Markt gibt es viele Beispiele, so ließ er die gekauften Zwiebelrispen an seinem Schreibtisch befestigen, schmückte sein Haus mit ihnen und lobte die gesundheitsfördernde Wirkung der Zwiebel.
Unser Leistungspaket
  • Busfahrt im Reisebus
Preis pro Person
Sa. 09.10.2021
Preis pro Person41,-€
Reise Anfrage

Reisen »Deutschland