Jaich Reisen Logo
zurück

Adventsfahrt im Fichtelgebirge

Entenschmaus und Pfefferkuchen

In der Adventszeit gehört in vielen Familien das Aufstellen einer Krippe zur festen Tradition. Besonders gepflegt wird dieser Brauch im Fichtelgebirge. Hier besuchen Sie zu Tagesbeginn einen idyllisch gelegenen etwa 100 Jahre alten Bauernhof mit Wohnhaus und Stallungen und der größten zu besichtigenden Landschaftskrippe der Umgebung. Sie werden über die Details staunen! Egerländer Fachwerkhöfe, barocke Kirchen und Radon- bzw. Kohlensäureheilwasser finden Sie in Sybillenbad. Zur Mittagszeit kehren Sie regionaltypisch ein. In der Gaststube werden hausschlachtene Spezialitäten serviert, die man auch direkt im Hofladen einkaufen kann. Mit Schokoladen- oder Zuckerglasur, mit oder ohne Oblaten - Lebkuchen sind zur Adventszeit in aller Munde! Die Geschichte des Weihnachtsgebäcks beginnt im alten Ägypten mit kleinen Honigfladen. Der Lebkuchen, wie wir ihn heute kennen, wurde in Belgien erfunden, von den Aachenern übernommen und von Oberpfälzern und Sachsen weiter abgewandelt. Jeder Lebküchner hat seine eigenen, streng gehüteten Rezepte. In der Lebkuchenmanufaktur erleben Sie die Herstellung des Gebäcks "live": Sie sitzen gemütlich im Gläsernen Café bei duftendem Kaffee und einer leckeren Kostprobe.
Unser Leistungspaket
  • Busfahrt im Reisebus
  • ganztägige Reiseleitung zur Adventsfahrt
  • Mittagessen als „festliche Ente“ in einem urigen Gasthof
  • Möglichkeit zum Einkauf in einem Hoflanden
  • Besuch der Lebkuchen - Manufaktur mit Verkostung
  • Kaffeetrinken
Preis pro Person
Sa. 27.11.2021
Preis pro Person65,-€
Reise Anfrage

Reisen »Deutschland