Jaich Reisen Logo

Werte Reisegäste:

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse der Landesregierung werden wir unsere Büros eingeschränkt öffnen.
Die folgenden Öffnungszeiten gelten ab dem 09.11.2020

Reisebüro Jaich Bad Liebenwerda
Dienstags 09.00 Uhr – 13.00 Uhr

Reisebüro Jaich Falkenberg
Reisebüro Jaich Mühlberg
Mittwochs 09.00 Uhr – 13.00 Uhr

Reisebüros in Herzberg, Doberlug- Kirchhain und Elsterwerda
Donnerstag 09.00 Uhr – 13.00 Uhr

Telefonisch erreichen Sie uns in der Firmenzentrale unter der Rufnummer 03535 21100 sowie per E-Mail unter info@jaich-reisen.de.
Unseren neuen Reisekatalog 2021 senden wir Ihnen auf Wunsch gern zu. Buchungen für Tages- und Mehrtagesreisen nehmen wir gern entgegen.
Frühbucherrabatte erhalten Sie noch bis 31.12.2020.

Bleiben Sie gesund.

Freundliche Grüße
Sabine Jaich

zurück

Zwischen Elbe und Obstgarten: Radeln im Alten Land

Unterwegs im Land am Elbstrom

Auf dem Rad entlang der Elbe vorbei an Obstbäumen und spannender Architektur.‍ Das Alte Land mit dem Fahrrad zu erkunden ist wohl eine der schönsten Arten, auf den Wirtschaftswegen direkt zwischen den Obstbäumen entlang zu kommen und alle Seite der wunderschönen Region entdecken zu können.‍

1. Tag: Anreise ins Alte Land mit Stade‍
Herzlich willkommen zu Ihrer Radreise durch das
Alte Land. Unverwechselbar ist das Land an der
Elbmündung. Zusammen mit Kehdingen bildet
es das größte Obstanbaugebiet Europas. Ganze
7 Millionen Obstbäume schaffen hier im Frühjahr ein Blütenmeer. In Stade können Sie sich auf eine historische Hansestadt mit wunderschönen Fachwerkhäusern freuen.‍
2. Tag: Geest und Moorlandschaft (ca. 42 km)‍
Ihr erster Ausflug startet mit dem Rad. Ab Stade
fahren Sie über den Stadtteil Haddorf nach Hammah. Vorbei am Naturschutzgebiet und dem
Hammaher See geht es entspannt über Wege
und kleinere Ortschaften nach Engelschoff. Der
Höhepunkt dieser Tour ist dann das Christkinddorf Himmelpforten. Für zahlreiche Kinder in der
ganzen Welt ist dies seit über 40 Jahren die Postadresse des Weihnachtsmannes. Erfahren Sie am
Nachmittag einiges über die mehr als 1000-jährige Hansestadt Stade bei einer Stadtführung.
(Dauer ganztägig, leicht/mittelschwer)‍
3. Tag: Obstplantagentour (ca. 52 km)‍
Unternehmen Sie eine Fahrradtour durch das Alte Land, Europas größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet. Seien Sie gespannt auf die Vielzahl von Fachwerkhäusern und historischen Bauwerken entlang Ihres Weges. Im Frühjahr lockt die Baumblüte, der Sommer wird durch leckere Früchte versüßt und im Herbst startet die Apfelernte. Eine interessante Besichtigung eines Altländer Obsthofes erwartet Sie. Hier erfahren Sie mehr über die Apfelkunde, den Anbau des Obstes und die Vermarktung.
(Dauer ganztägig, leicht/mittelschwer)‍
4. Tag: Durchs Kehdinger Land zur Elbinsel Krautsand (ca. 50 km)‍
Ihre geführte Fahrradtour startet mit der Fahrt durch das Kehdinger Land. Radeln Sie durch die beschauliche Landschaft mit schönen Gutshöfen, saftigen Wiesen, Obsthainen und Pferdekoppeln. Direkt an der Elbe liegt die Halbinsel Krautsand – ein schöner Stopp für Radtouristen. Hier gibt es wenige Menschen, tollen Sandstrand, wunderbare Natur und ganz viel „Norden“
(Dauer ganztägig, leicht/mittelschwer)‍
5. Tag: Entlang der Mühlenstraße durchs Elb­land (ca. 43 km)‍
Ihr Radausflug führt Sie entlang eines Teilstückes
der niedersächsischen Mühlenstraße. Vor 100 Jahren prägten zahlreiche Wind- und Wassermühlen das Landschaftsbild zwischen Nordsee, Elbe und Weser. e Wind- und Wassermühlen das Landschaftsbild zwischen Nordsee, Elbe und Weser. Wind- und Wassermühlen sind die reizvollen Etappenziele dieser Radtour. Sie fahren von der Hansestadt Stade aus entlang von einsamen Hochmooren, der idyllischen Schwingeniederung und durch die sanft wellige Stader Geest. Über Grefenmoor, Hagenah und Kutenholz geht es nach Fredenbeck durch eine natürliche, ländlich geprägte Landschaft. Uralte Moore, verwunschene Wälder und beinahe unendliche
Weite erwarten Sie. Fahren Sie über Schwinge und Wiepenkathen zurück nach Stade.
(Dauer ganztägig, leicht/mittelschwer)
6. Tag: Die beste Milch gibt es wo? Na klar: An der Milchstraße (ca. 59 km)
Entlang der niedersächsische Milchstraße dreht
sich alles um die Milch. Reizende „schwarz-weiße Ladys“, Weiden und Bauernhöfe finden sich hier soweit das Auge reicht. Ein wunderbarer Rahmen für Ihre heutige Radtour. Die Route führt Sie mit zauberhaftem Ausblick auf das Kehdinger Moor nach Hüll und Großenwörden.
(Dauer ganztägig, leicht/mittelschwer)
7. Tag: Stader Geest Tour (ca. 43 km)
Herzlich willkommen an der Stader Geest! Die heutige Radtour ist eine Einladung in eine idyllische Landschaft mit bewaldeten Höhen, lieblichen Flusstälern und stillen Hochmooren. Auf dem Fernradweg Hamburg- Cuxhaven geht die Tour am Bahndamm entlang bis Dollern. Dort überwindet man den Geestsporn und erreicht den Rüstjer Forst. Über die Feldmark geht es weiter zum Forellengut Deinste. Weiter geht es über Hagen, entlang der Barger Heide zurück nach Stade. Am Nachmittag sind Sie bei einer Stadtführung aus außergewöhnlicher Perspektive dabei: Mit dem Fleetkahn wird der Burggraben, der Stades Innenstadt umsäumt, neu erlebbar. In einer einstündigen Tour werden Sie entlang der Wallanlagen geschippert, erfahren vom Kahn-Kapitän Historisches und Aktuelles über die Stader Häfen sowie über die ehemaligen Befestigungsanlagen aus der Schwedenzeit und können sich an einer idyllischen Naturlandschaft erfreuen.
(Dauer halbtägig, leicht/mittelschwer)
8. Tag: Heimreise
Unser Leistungspaket
  • Fahrt im Reisebus‍
  • Mitnahme der eigenen Räder im Radtrailer‍
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück im 3-Sterne-Hotel-Vier Linden Kiek In Hotel in Stade‍
  • 7 x Abendessen, 3-Gang-Menü‍
  • 6 x Radtour-Guide für alle Radausflüge‍
  • Obsthofbesichtigung im Alten Land‍
  • Fleetkahnfahrt in Stade‍
  • Stadtführung in Stade‍
Preis pro Person
So. 11.04. - So. 18.04.2021
Preis pro Person im DZ890,-€
Preis pro Person im EZ1040,-€
Reise Anfrage

Reisen »Deutschland