Jaich Reisen Logo
Hinweis zum Coronavirus
(bitte hier klicken!)

Großrössen, 17.03.2020

Werte Reisegäste,
aufgrund der Anordnung der Regierung/Landkreise und zum Schutz unserer Mitarbeiter die Reisebüros ab dem 18.03.2020 bis vorerst 19.04.2020 geschlossen.

Sie erreichen uns telefonisch in der Hauptstelle unter 03535 21100 sowie per Email unter info@jaich-reisen.de.

Über den aktuellen Status der Reisen werden wir Sie auf der Internetseite informieren!

Wir hoffen, gemeinsam mit Ihnen diese außergewöhnlich, schwierige Situation schnell und vor allen Dingen gesund zu meistern.

Geschäftsleitung der Firma Jaich
sowie Angestellte

Danke

Großrössen, 16.03.2020

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Sehr geehrte Reisegäste,

in dieser, in 30 Jahren Unternehmensgeschichte einmaligen, Situation haben wir uns entschlossen, ab sofort alle Reisen bis einschließlich 12.04.2020 nichtdurchzuführen.

Die Entscheidung zur Durchführung der nach diesem Termin stattfindenden Reisen treffen wir unter Berücksichtigung der dann tatsächlich vorliegendenLage in der 14.KW.

Wir kommen damit unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach, die Verbreitung des Corona- Virus Covid 19 nicht aktiv durch unsere eigentlich normale Geschäftstätigkeit des Reisens zu verstärken, unseren Gästen nicht einschätzbaren Risiken auszusetzen unddie Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Damit nehmen wir auch die Verunsicherung von unseren Kunden, Reisen anzutreten, welches man eigentlich im Moment nicht möchte undauch den Druck der letzten Woche von uns, in einer sich stündlich verändernden Lage Entscheidungen über die Durchführung einzelner Reisen treffen zu müssen.

Die betroffenen Gäste werden durch unsere Mitarbeiter, welchen ich ausdrücklich für ihren Einsatz in dieser für uns bis vor wenigen Stunden unvorstellbaren Ausnahmesituation danken möchte, schnellstmöglich telefonisch informiert.

Das kann aber auf Grund der großen Anzahl an Vorgängen im Einzelfall bis Ende 12.KW dauern. Ziel ist es, die Reisen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Wir bitten betroffene Gäste von direkten Besuchen und Nachfragen im Bezug auf ihre gebuchte Reise abzusehen, bis sie durch uns kontaktiert werden, da ansonsten ein geordnetes Abarbeiten der Vorgänge nicht möglich wird.

Gleichzeitig hoffe ich, dass sich die Aussagen und Unterstützungsversprechen der Politik nichtals leere Worthülsen herausstellen, sondern mit unserer gesamten Branche gemeinsam gangbare Wege für die Zukunft gefunden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Jaich

zurück

Suhl

Bergbau - Waffen - Wintersport

Was man an kulturellen und sportlichen Freizeitangeboten in so einer Stadt wie Suhl erwartet, ist vorhanden - ganz klar: Große Veranstaltungs- und Tagungsstätte, attraktive Museen und Ausstellungen, Erlebnisbad (Ottilienbad), Freibäder, Tennisplätze und Sporthallen, Fitness- und Squashcenter - alles da! Und noch viel mehr. Denn welche Stadt mit dieser Einwohnerzahl hat noch so viele Möglichkeiten für Outdoor- & Wintersport wie Suhl? Suhl bietet als naturreichste Stadt Thüringens über 300 km Rad- und Wanderwege sowie über 100km Skiloipen in seinem Territorium. Nicht umsonst heißt es: „Suhl trifft!“ – jeden Geschmack und zu jeder Jahreszei

1. Tag Anreise nach Suhl.
Auf dem Weg in den Thüringer Wald halten Sie in Oberhof. Bei einer Sportstättenrundfahrt fahren Sie zu den aus dem Fernsehen bekannten Sportstätten, wie z. B. die LOTTO Thüringen ARENA am Rennsteig, in der auch die berühmten Biathlon Weltcups stattfinden. Besichtigen Sie die Rennschlitten- und Bobbahn und erhaschen Sie einen Blick auf die rasante Fahrt mit dem Bob. Ihr kundiger Reiseleiter verrät Ihnen die ein oder andere Insiderinformation. Wenn die Zeit es zulässt haben Sie die Möglichkeit einen Blick in die Skihalle zu werfen (Extrakosten). Mit etwas Glück können Sie bei -4°C die Sportler beim Training sehen.
2.Tag Suhl & Waffenmuseum
Die prächtige Stadt Suhl wartet auf Ihren Besuch. Der Tag beginnt mit einem originellen Spaziergang durch die Suhler Innenstadt mit einem unterhaltsamen Zwiegespräch von „Waffenschmied & Weiberleut“, sowie eine Führung durch das historische Suhl. Am Nachmittag erwartet Sie eine Führung durch Europas einziges Spezialmuseum für Handfeuerwaffen. Sie erfahren wissenswertes rund um das Suhler Büchsenmacherhandwerk und Sie sehen einige erlesene Waffen, die für Europas Herrscherhäuser gefertigt wurden.
3. Tag Thüringer Wald & Bergbau
Der heutige Tag führt Sie nach Schmalkalden, eine kleine Stadt mit romantischen Gässchen und eindrucksvollen Häusern. Auf einer kurzen Führung entdecken Sie den mittelalterlichen Stadtkern. Weiterfahrt in die Theaterstadt Meiningen mit einer kurzen Besichtigung. Am Nachmittag wartet das Besucherbergwerk „Schwarze Crux“ darauf von Ihnen entdeckt zu werden.
4. Tag Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstück treten Sie am Vormittag die Heimreise an.
Unser Leistungspaket
  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 3 Übernachtungen mit Halbpension
  • Nutzung des Hotel Schwimmbad
  • Sportstättenrundfahrt in Oberhof mit RL
  • geführter Stadtrundgang Suhl
  • Eintritt & Führung im Waffenmuseum
  • Thüringer Wald Rundfahrt mit kurzer Führung durch Schmalkalden
  • Freizeit in Meiningen
  • Eintritt & Führung Besucherbergwerk “Schwarze Crux”
  • Ortstaxe Suhl
Preis pro Person
Mi. 22.07. - Sa. 25.07.2020
Preis pro Person im DZ420,-€
Preis pro Person im EZ460,-€
Reise Anfrage

Reisen »Deutschland