Jaich Reisen Logo
Hinweis zum Coronavirus
(bitte hier klicken!)

Großrössen, 17.03.2020

Werte Reisegäste,
aufgrund der Anordnung der Regierung/Landkreise und zum Schutz unserer Mitarbeiter die Reisebüros ab dem 18.03.2020 bis vorerst 19.04.2020 geschlossen.

Sie erreichen uns telefonisch in der Hauptstelle unter 03535 21100 sowie per Email unter info@jaich-reisen.de.

Über den aktuellen Status der Reisen werden wir Sie auf der Internetseite informieren!

Wir hoffen, gemeinsam mit Ihnen diese außergewöhnlich, schwierige Situation schnell und vor allen Dingen gesund zu meistern.

Geschäftsleitung der Firma Jaich
sowie Angestellte

Danke

Großrössen, 16.03.2020

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Sehr geehrte Reisegäste,

in dieser, in 30 Jahren Unternehmensgeschichte einmaligen, Situation haben wir uns entschlossen, ab sofort alle Reisen bis einschließlich 12.04.2020 nichtdurchzuführen.

Die Entscheidung zur Durchführung der nach diesem Termin stattfindenden Reisen treffen wir unter Berücksichtigung der dann tatsächlich vorliegendenLage in der 14.KW.

Wir kommen damit unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach, die Verbreitung des Corona- Virus Covid 19 nicht aktiv durch unsere eigentlich normale Geschäftstätigkeit des Reisens zu verstärken, unseren Gästen nicht einschätzbaren Risiken auszusetzen unddie Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Damit nehmen wir auch die Verunsicherung von unseren Kunden, Reisen anzutreten, welches man eigentlich im Moment nicht möchte undauch den Druck der letzten Woche von uns, in einer sich stündlich verändernden Lage Entscheidungen über die Durchführung einzelner Reisen treffen zu müssen.

Die betroffenen Gäste werden durch unsere Mitarbeiter, welchen ich ausdrücklich für ihren Einsatz in dieser für uns bis vor wenigen Stunden unvorstellbaren Ausnahmesituation danken möchte, schnellstmöglich telefonisch informiert.

Das kann aber auf Grund der großen Anzahl an Vorgängen im Einzelfall bis Ende 12.KW dauern. Ziel ist es, die Reisen zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.

Wir bitten betroffene Gäste von direkten Besuchen und Nachfragen im Bezug auf ihre gebuchte Reise abzusehen, bis sie durch uns kontaktiert werden, da ansonsten ein geordnetes Abarbeiten der Vorgänge nicht möglich wird.

Gleichzeitig hoffe ich, dass sich die Aussagen und Unterstützungsversprechen der Politik nichtals leere Worthülsen herausstellen, sondern mit unserer gesamten Branche gemeinsam gangbare Wege für die Zukunft gefunden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Jaich

zurück

Im Genussland zwischen Burgenland und Ungarn

Freuen Sie sich auf ein ungarisches Sommermärchen. Sopron liegt an der westlichen Grenze von Ungarn am Fuße der Alpen und ist Ihr Domizil für eine grandiose Reise in die Region um den Neusiedlersee und die ungarische Tiefebene. Die Stadt ist eines der ältesten Schmuckkästchen des Landes, in ihr verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart. Haydn, die Habsburger, Liszt und das ungarische „Versailles“ setzen hier die Akzente. Zu Kunst und Kultur gesellt sich eine prächtige Kulinarik, es ist die Heimat des leckeren „Blaufränkischen“ Weins.

Tag 1: Anreise
Anreise nach Sopron, nahe der österreichischungarischen Grenze,
zwischem dem Neusiedler See und dem Soproner Bergland. Ihr *** Hotel
in Sopron ist für einen aktiven Erholungsurlaub bestens geeignet.
Tag 2: Rundfahrt Neusiedler See
Heute passieren Sie die österreich-ungarische Grenze und fahren nach
zum größten Steppensee Mitteleuropas bis nach Illmitz. Von dort aus
- fröhliche Kutschfahrt. Am Nachmittag genießen Sie die herrliche Seelandschaft bei einer Schiffstour von Illmitz
nach Fertörákos. Malerisch eingebettet von den Weinbergen, ist der Ort Mörbisch nicht zuletzt wegen seiner Seefestspiele, , weltbekannt. Mit den zahlreichen Storchennestern auf den Dächern zählt die Nachbarstadt Rust zu einer der schönsten Städte des Burgenlandes. Hier legen Sie heute Ihre Pause sein. Durch das Blaufränkischland - eine Probe der edlen Tropfen dieser erlesenen Weinregion darf nicht fehlen - fahren Sie vorbei am Römersteinbruch St.
Margarethen wieder zurück nach Sopron
Tag 3: Tagesausflug mit Rundfahrt Fertöd - Tiefebene
Heute unternehmen Sie gemeinsam einen Tagesaufslug in die ungarische Tiefebene. Am Südufer entlang fahren Sie vorbei an Hidegseg und Fertöhomok nach Fertöd. Schon von weitem sichtbar thront das mächtige Barockschloss Eszterhazy mit seinen ausgedehnten Park- und Gartenanlagen über dem Ort. Das "ungarische Versailles" gilt als der größte und schönste Schlossbau Ungarns. Auf dem Rückweg kehren Sie bei einem Soproner Weinbauern ein und können sich selbst bei einer
Kostprobe von der hervorragenden Qualität der regionalen Weine überzeugen. Es erfolgt die Rückfahrt ins Hotel.
Tag 4: Besuch der Schokoladenfabrik
Heute besuchen Sie nach dem Frühstück die Schokoladenfabrik in Sopron. Es erwarten Sie zahlreiche süße Köstlichkeiten, wie Torten, Mehlspeisen und Eis, sowie mit Kaffee- und Teespezialitäten und natürlich darf eine kleine Verkostung nicht fehlen. Am Nachmittag wartet das bekannte Schmalspurmusuem auf Ihren Besuch. Lassen Sie den Tag bei einer kleinen Fahrt mit der historischen Bahn ausklingen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
Tag 5: Heimreise
Mit vielen neuen Erinnerungen im Gepäck treten Sie die Heimreise an.
Unser Leistungspaket
  • Fahrt im Reisebus
  • 4 Übernachtungen im 3* Hotel in Sopron
  • - ruhig gelegenes, sehr gutes Mittelklassehotel -
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV und Telefon
  • ganztägige Reiseleitung für Rundfahrt Neusiedler See
  • Schifffahrt Neusiedler See
  • Reiseleiter für die Rundfahrt Fertöd-Tiefebene
  • 4er Weinprobe mit Imbiss
  • fröhlische Kutschfahrt, z.B. ab Illmitz
  • Besuch der Schokoladenfabrik Sopron
  • Fahrt mit der Schmalspureisenbahn (zwischen Fertöboz und Nagycenk)
  • Eintritt & Führung Schloss Esterházy "Ungarisches Versailles"
  • Freie Nutzung des Sauna- und Wellnessbereichs
Preis pro Person
So. 11.10. - Do. 15.10.2020
Preis pro Person im DZ505,-€
Preis im EZ575,-€
Reise Anfrage

Reisen »Ungarn