Kathrin & Peter im Quirle Häusl
"Schneeflockenwalzer" Lassen Sie sich be- bzw.- verzaubern. Diese stimmungsvolle Nachmittagsveranstaltung mit Kathrin & Peter vertreibt das Wintergrau und bringt Ihnen Sonnenschein und gute Laune ins Herz. Das winterliche „Zittauer Gebirge“ bietet den idealen Rahmen für einen Kurzaufenthalt im gemütlichen „Quirle-Häusl“
am 20.01.2018
ab 74,- €
THE KELLY-FAMILY
Die Kelly Family geht zum 1. Mal seit 1999 auf Arenatour. Im Gepäck haben Angelo & Co. das neue Album „We Got Love“! Als Angelo Kelly in einer Fernsehsendung im November 2016 verkündete, dass The Kelly Family zurückkommt und im Mai 2017 ein Konzert in der Dortmunder Westfalenhalle geben wird, waren die Karten für die Show nach 18 Minuten ausverkauft und auch die Tickets für die zwei Zusatzkonzerte waren innerhalb von Stunden vergriffen. Ein Liebesbeweis, den die Kellys überwältigte und zum Nachdenken brachte. Sie entschlossenen sich, gemeinsam ins Studio zu gehen und ihr neues Album „We Got Love“ (VÖ: 24.03., Airforce1 records) aufzunehmen. Monatelang haben Fans in ganz Europa auf weitere Live Konzerte gehofft und jetzt ist es Wirklichkeit geworden. The Kelly Family ist zurück und sie gehen 2018 zum ersten Mal seit 1999 gemeinsam auf eine große Arena Tour. The Kelly Family, eine Familie, die mit über 20 Millionen verkauften Tonträgern, unzähligen Gold- und Platinawards, über 50 Auszeichnungen, wie ECHO, Bambi, Goldenen Kamera oder Goldene Europa und Live-Rekorden in ganz Europa, Amerika und Asien, zu den erfolgreichsten irischen Bands aller Zeiten gehören. Das aktuelle Album „We Got Love“ mit Neuaufnahmen ihrer größten Hits und einigen neuen Songs ist auch das, was die Zuschauer bei den Live Konzerten erwarten dürfen. Es wird eine musikalische Reise, die die Besucher durch 40 Jahre Bandgeschichte begleiten und verzaubern wird. Die Konzerte von The Kelly Family waren legendär und so wird es für viele Fans ein besonderes Erlebnis, das sehr emotional sein wird. Über 20 Konzerte voll mit Gänsehautmomenten, einer authentischen Power, die so keine andere Band hat, und das was sie am meisten ausmacht: das Gefühl von Zusammenhalt und Hoffnung. Das Kelly Feeling ist wieder da und geht bald auf Tour!
am 25.01.2018
ab 82,- €
The ONE
Schon als kleiner Junge war es mein großer Traum, an einer Revue mitzuarbeiten." Jean Paul Gaultier Ein verlassenes Revuetheater wird durch eine Undergroundparty aus dem Tiefschlaf gerissen. Ein junger Gast verliert sich in der ungewöhnlichen Aura des Ortes. Vor seinem geistigen Auge erweckt die damalige Theaterdirektorin Glanz und Glamour der alten Zeiten. Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen in einem euphorischen Wachtraum. Während sich um ihn herum alles auflöst, dreht und selbst der Boden unter ihm aufreißt, ahnt er, was er sucht: diesen einen Menschen, der ihm Halt gibt. Jean Paul Gaultier entwarf die über 500 gewagten, extravaganten Kostüme. Gaultier ist einer der wenigen Weltstars der Modebranche, eine lebende Legende der Pariser Haute Couture. Das spektakuläre Lichtdesign stammt von Emmy-Preisträger Peter Morse, der schon für Michael Jackson, Madonna, Barbra Streisand, Prince oder Bette Midler gearbeitet hat. THE ONE Grand Show ist eine traumwandlerische Zeitreise auf der Suche nach dem einen Menschen, der alles für uns bedeutet - THE ONE. Anders als Musicals folgen Revueshows keinem klassischem roten Faden. Es sind Collagen atemberaubender Showbilder, deren innerer Zusammenhalt aus einem verbindenden Thema - die Traumvisionen des jungen Mannes - entsteht. Die Dimensionen sind gewaltig: über 100 Künstler*innen auf der größten Theaterbühne der Welt, ein Produktionsbudget von über elf Millionen Euro, die aufwändigste Show in Europa. Ein technisches Highlight der neuen Grand Show ist der Bühnenboden, unter dem sich eine gewaltige Wasseroberfläche mit fluoreszierendem Wasser auftut. Die New York Times empfiehlt den Palast als „Must-See“ für jeden Berlin-Besuch. Lonely Planet ist begeistert von den „umwerfenden Spezialeffekten“ und „atemberaubenden Produktionen“. The Sunday Times schwärmt von „Las Vegas in Berlin“.
am 27.01.2018
ab 87,- €
Ghost
GHOST – DAS MUSICAL erzählt die dramatisch-spannende Geschichte über die Kraft der wahren Liebe. Molly und Sam sind das perfekte Paar und unsterblich ineinander verliebt. Doch eines Abends geschieht das Unfassbare: Sam wird bei einem Überfall erschossen. Während Molly um ihn trauert, wandert Sam als guter Geist umher und findet heraus, dass auch Molly in Lebensgefahr schwebt. Doch als Geist wird er weder von den Lebenden gesehen, noch kann er in das Geschehen eingreifen. Durch das Medium Oda Mae versucht er doch, sich dem Schicksal in den Weg zu stellen..." Zu einem unvergesslichen Erlebnis wird die neue Bühnenproduktion von GHOST - DAS MUSICAL durch die Inszenierung des Geistes von Sam, der durch magische Effekte lebendig wird und die Zuschauer in eine Welt zwischen Illusion und Realität entführt.
am 27.01.2018
ab 107,- €
Kiss me, Kate
Kiss Me, Kate - Musical von Cole Porter Fred Graham, Regisseur, Schauspieler und Leiter einer vor dem finanziellen Ruin stehenden Theatertruppe, möchte das Ruder herumreißen und endlich den ersehnten Erfolg erzwingen. Dafür hat er sich ausgerechnet Shakespeares Geschlechterkampf-Komödie Der Widerspenstigen Zähmung ausgesucht und besetzt die »widerspenstige« Katharina mit seiner Ex-Frau Lilli Vanessi. Da Fred die Rolle der braven Schwester Bianca auch noch seiner aktuellen Flamme Lois Lane überträgt und selbst den vermeintlichen Frauenzähmer Petrucchio gibt, ist dafür gesorgt, dass es Funken regnet – auf wie hinter der Bühne. Als auch noch zwei Gangster und Lillis Verlobter auftauchen, wirbeln Spiel und Wirklichkeit vollends durcheinander. Die Gangster, die in Kiss me, Kate auftreten, geben einen guten Rat: »Schlag nach bei Shakespeare!« Die Ersten, die diesem Rat folgten, waren die Autoren des Musicals: Sie haben Shakespeares Komödienhandlung auf einer zweiten, »realen«­ Ebene nicht nur wiederholt, sondern in die Gegenwart übertragen. Dabei versetzten sie dem ehrwürdigen Schauspiel mit frechen ­Texten, rasanter Musik und virtuosen Tanznummern die entsprechen­­de Energie, um staubige 400 Jahre seit seiner Entstehungszeit im Flug zu überwinden.
am 04.02.2018
ab 65,- €
Helene Fischer - Tournee 2017/2018
Helene Fischer – der deutsche Megastar kommt 2017/2018 auf Tour! Diese Frau ist der Mensch gewordene Superlativ: Helene Fischer ist binnen weniger Jahre zum Nonplusultra der deutschen Schlagerszene aufgestiegen und bricht mit jedem neuen Album und mit jeder neuen Tour Rekorde. In der ersten Dekade ihrer unglaublichen Karriere, die 2006 mit dem Album „Von hier bis unendlich“ begann, hat sie über zehn Millionen Alben verkauft und mit „Best of Helene Fischer“ von 2010 und „Farbenspiel“ von 2013 zwei der erfolgreichsten Werke der deutschen Musikgeschichte abgeliefert. Tourneen von Helene Fischer sind gigantische Entertainment-Spektakel, bei denen die sympathische Sängerin und Entertainerin ihre zahlreichen Fans immer wieder mit einer fantastischen Show vom sprichwörtlichen Hocker haut. Dass ihre Konzerte regelmäßig ausverkauft sind, liegt auf der Hand. Ihre „Farbenspiel-Stadion-Tour 2015“ beispielsweise hatte Hollywood-Format: 41 LKW und 250 Mitarbeiter waren nötig, um die 52 Meter breite und 18 Meter hohe Bühne zu transportieren und aufzubauen. Über 800.000 Fans pilgerten zu den 22 Shows und feierten mit ihrer Helene, die in zahlreichen wunderschönen Kleidern auftrat und zum Höhepunkt jedes Konzertabends einmal quer durchs Stadion schwebte und dabei „Von hier bis unendlich“ sang, gigantische Schlager-Partys. Längst sind Songs wie „Und morgen früh küss ich dich wach“, „Ich will immer wieder … dieses Fieber spür’n“, „Fehlerfrei“, „Marathon“ und natürlich „Atemlos durch die Nacht“ zu nationalem Musikgut geworden. Seit ihrem zweiten Album „So nah wie du“ von 2007 ist Helene Fischer aus den Topregionen der deutschen Charts nicht mehr wegzudenken. „Für einen Tag“ (2011), „Farbenspiel“ (2013) und „Weihnachten“ (2015) gingen direkt an die Spitze – eine Position, die Helene Fischer noch für viele Jahre reserviert haben dürfte. Doch Helene Fischer ist nicht nur eine begnadete Sängerin, sondern besitzt auch wahre Entertainer-Qualitäten, wie sie seit 2011 jedes Jahr zur Weihnachtszeit in ihrer eigenen „Die Helene Fischer Show“ beweist. Auch als Schauspielerin hat sie bereits erste Erfolge gefeiert und war beispielsweise 2016 an der Seite von Til Schweiger in dessen „Tatort – Der große Schmerz“ zu sehen. Was Helene Fischer auch anfasst, es wird so golden wie ihre Haare – und dabei steht die sympathische Schlager-Ikone, die schon jetzt ein eigenes Zimmer für all ihre gewonnenen Echos und Goldenen Schallplatten braucht, gerade mal am Anfang ihrer Karriere. Keine Frage: Die Zukunft der deutschen Pop- und Schlager-Musik gehört Helene Fischer! 2017 können sich die Fans auf etwas ganz und gar Bombastisches freuen: Im September begibt sich Helene Fischer auf eine epische Arena-Tour, die sie bis März 2018 durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führen wird: 13 Städte wird der deutsche Popsuperstar dabei besuchen und dort jeweils fünf Shows spielen - das ergibt eine epische Anzahl von 65 Live-Dates! Inzwischen hat die Sängerin sogar noch vier zusätzliche Termine in Köln und Berlin Anfang 2018 bestätigt. Mit im Gepäck wird Helene dabei den atemlos erwarteten Nachfolger von "Farbenspiel" im Gepäck haben, der in der ersten Hälfte von 2017 erscheinen soll. Die Show wird in Zusammenarbeit mit 45 DEGREES konzipiert, einem Department des kanadischen Entertainment-Giganten CIRQUE DU SOLEIL - man darf also nicht weniger als eine der spektakulärsten Tourneen erwarten, die der deutschsprachige Raum je erlebt hat!
am 07.02.2018
ab 120,- €
Santiano
Gerade erst startet SANTIANO ihre restlos ausverkaufte Akustik Tour „Die Ruhe vor dem Sturm - Das Akustik-Erlebnis 2017“. Seit Monaten sind schon keine Tickets für dieses Live Erlebnis mehr erhältlich, bei welchem die 3-fachen ECHO-Gewinner ihren Fans ein anderes musikalisches Gesicht zeigen. Wie es sich gehört, folgt aber auf die Ruhe, auch immer wieder der große Sturm. 2018 hisst die Band wieder die großen Segel und macht Halt in den großen Arenen Deutschlands. Wenn sie auf die Bühne gehen, dann kreischen die Möwen, dann peitscht der Wind, dann bäumt sich das Schiff im Sturm auf. Egal ob in Flensburg am Meer oder in München, weit weg vom Salzwasser - SANTIANO live ist eine Naturgewalt. Wenn SANTIANO auf Tour sind, dann machen sie keine halben Sachen, das kann jeder in ihrem „Logbuch“ nachlesen, das die Band schon seit 2013 für ihre Fans führt. Dort zeigt sich oft genug per Videobotschaft, was vor und hinter der Bühne auf einem Konzert von SANTIANO passiert. Dass sich am Spaß der Mannschaft rein gar nichts geändert hat, dass sie noch immer scherzen, improvisieren, mit dem Publikum auf Tuchfühlung gehen und unterwegs manche Panne verfluchen. Nur die Häfen, welche die Santiano anläuft, haben sich über die Jahre geändert. Und so spielt die Band mittlerweile in den größten Arenen des Landes regelmäßig vor ausverkauften Häusern. Mit dem phänomenalen Konzert in der Berliner Waldbühne im Sommer 2016 haben Santiano einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere gesetzt. 2013 noch als Vorband von Helene Fischer, füllt sich drei Jahre später die legendäre Freilichtbühne mit über 20.000 SANTIANO-Fans. Eines wird klar, wenn man die Bilder und die Musik aus der Waldbühne auf sich wirken lässt: So vielseitig sich das Publikum von SANTIANO zeigt, Metalheads neben Großeltern mit ihren Enkeln, Familien, Paare oder ganze Cliquen - bei SANTIANO trennt sie nichts. Sie singen aus voller Kehle, lachen und tanzen und feiern gemeinsam mit der Band ihr Fest. Die Band besitzt die Gabe, in den richtigen Momenten aufs Tempo zu drücken, zum richtigen Zeitpunkt inne zu halten und genau an der richtigen Stelle wieder in den Sturm zu steuern. Das macht nicht nur vor Ort Spaß, sondern ist auch beim zweiten und dritten Mal ein echtes Erlebnis. Info schließen
am 07.02.2018
ab 83,- €
Radeberger Biertheater
Im Jahre 1896 wurde das Hotel „Kaiserhof“ vom Baumeister Martin Kühn errichtet. Warum es zu diesem majestätischen Namen kam, ist nicht überliefert, denn ein Kaiser verweilte zu keiner Zeit in Radeberg. Vielleicht legte der besondere Baustil eine Benennung zum „Kaiserhof“ nahe. Mit der wachsenden wirtschaftlichen Bedeutung der Stadt wuchs auch der Bedarf an Beherbergungen und gastronomischen Einrichtungen. Der prunkvolle Kaisersaal avancierte zum gesellschaftlichen Mittelpunkt für die damals 13.000 Einwohner von Radeberg. Erster Betreiber war Paul Preil, der am 22. August 1896 die Eröffnung feierte und am 5. November mit einem sogenannten „Einzugsschmaus“ den “ Kaiserhof“ einweihte. In den kommenden Jahren entwickelte sich das Haus zu einem Treffpunkt aller Bevölkerungs-schichten. Vor allem die zahlreichen Vereine, wie auch Geschäftsleute trafen sich hier zu Stammtischen, bei rauschenden Festen und vielen Veranstaltungen. Bis zur Verbreitung des Tonfilms Anfang der 1920er Jahre sorgten die hier stattfindenden rauschenden Ballnächte für große Beliebtheit in der Bevölkerung. Bereits 1924 werden Filmaufführungen erwähnt und mit der Gründung der „Kaiserhof-Lichtspiele“ im Jahr 1926 verlor der prunkvolle Saal endgültig seine Bedeutung für Tanzveranstaltungen und fürs Vereinsleben. Ab 1937 wurde das Kino zum „Filmeck im Kaiserhof“ und 1940 nannte man das Gebäudeensemble in „Radeberger Hof“ um, was bis zu seiner Schließung Anfang der 1980er Jahre so Bestand hatte. Das Kino hieß zu DDR-Zeiten Filmtheater „Freundschaft“ und die Gaststube wurde zum „Cafè Rödereck“. Als in der Fernsehindustriestadt Radeberg zunehmend Fernsehapparate in den Haushalten vorhanden waren, hatte das „Filmeck“ nach und nach kaum noch Besucher, so dass es wieder zur Sportstätte für Schulen und Vereine umfunktioniert wurde. Bis es endgültigen zur Schließung des Gebäudes wegen erheblicher baulicher Mängel kam. Nach jahrelangem Leerstand fand sich 1995 mit der Firma Terrabaltic ein Investor, der den Gebäudekomplex liebevoll sanierte. Die 1996 begonnenen Baumaßnahmen konnten zwei Jahre später abgeschlossen werden und zeigen den „Kaiserhof“ bis heute in seinem ursprünglichen prunkvollen Glanz. Am 5.Dezember 1998 nutzen tausende Bürger von Radeberg die Möglichkeit „Ihren Kaiserhof“ mit seinem in voller Pracht erstrahlenden Kaisersaal zu besichtigen. Hier zog neben dem Hotelbetrieb auch der Brauerei-Ausschank der Radeberger Exportbierbrauerei, ein, der bis heute Kulinarisches rund um das Radeberger Pilsner und das „Zwickel Bier“ – unfiltriertes Radeberger Pilsner – bietet. Der im Ratsherren-Stil eingerichtete „Wettiner Salon“ und die stylisch-moderne Lounge „Label 62“ erweitern die Räumlichkeiten zum Tagen, Feiern und Genießen im „Hotel Kaiserhof“. Übrigens war es für die heutigen Inhaber ein besonderes Anliegen anlässlich des 600jährigen Jubiläums zum Stadtrecht von Radeberg, die Tradition einer besonderen Ballnacht wieder aufleben zu lassen. Seit Herbst 2012 laden nun jährlich der Betreiber und der Radeberger Tanzclub zum „Radeberger Rosenball“ in den historischen Kaisersaal ein.
am 10.02.2018
ab 68,- €
Tagesfahrten
Tagesfahrten
Reise 1 bis 8 von 88
Buchen
Informationen
Flugreisen
Facebook

Facebook


Besuchen Sie uns auf Facebook.